DIE INVICTUS GAMES SIND VIEL MEHR ALS „NUR“ EIN INTERNATIONALES SPORTFESTIVAL.

INVICTUS GERMANY

INVICTUS GERMANY stellt die Menschen in den Mittelpunkt, die durch ihren Dienst für ihr Land unser aller Freiheit und Sicherheit gewährleisten. Wenn sie in ihrer Dienstzeit an Körper und Seele durch Verwundungen, Verletzungen oder Erkrankungen bleibende Beeinträchtigungen erlitten und ihren neuen Platz in der Gemeinschaft gefunden haben, verdienen sie unseren Respekt und Anerkennung. Denn mit ihrem Weg zurück in ein neues Leben eröffnen sie auch anderen Menschen Perspektiven und spenden Mut und Hoffnung.

Diese Soldatinnen und Soldaten und die Angehörigen der Blaulichtorganisationen, aber auch deren Familien, verdienen unser aller Unterstützung für ihre Rehabilitation. Familienangehörige und Freunde – die Family & Friends – leisten einen wichtigen Beitrag für einen Neuanfang und stehen dabei selbst vor großen Herausforderungen. Grund genug, auch sie für ihre Leistungen zu würdigen und sie mit einzubeziehen.

Unser Ziel ist es, dass der Geist von „A HOME FOR RESPECT.“ von Düsseldorf auf ganz Deutschland ausstrahlt. Unsere Bürgerinnen und Bürger sollen neue Perspektiven auf die gesellschaftliche Rolle und Bedeutung der Menschen in den Streitkräften und den Blaulichtorganisationen erhalten. Für die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer und ihren Family & Friends wird durch die Spiele ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung gesetzt.

Die Vision der INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 soll die Spiele selbst überdauern. Wir wollen ein Umdenken und einen Dialog in der Gesellschaft anregen und die einzigartige Idee der internationalen Invictus Games verbreiten und weiterentwickeln. Die Spiele ermöglichen auch einen neuen oder anderen Blick auf die Menschen in der Bundeswehr und den Blaulichtorganisationen. Auf Menschen, die im Einsatz und im täglichen Dienst in Uniform persönliche und gesundheitliche Risiken eingehen. Bei den Invictus Games werden sie sichtbar und ihre Geschichten greifbar. Wir wollen vermitteln, was Einsatz und der Dienst auf der Straße bedeutet und wozu Menschen in Uniform bereit sind, um für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung einzustehen, zu retten und Sicherheit zu gewährleisten. Nähe und persönliche Begegnungen werden den Geist von Respekt und Zusammenhalt durch die ganze Stadt tragen.

Die INVICTUS GAMES zeigen auf einmalige Weise, wie sich Sport positiv auf den Körper und die Seele auswirken kann – und welche Kraft Sport als Teil eines ganzheitlichen Rehabilitationskonzepts entfaltet. Das ist auch der Ansatz des Sanitätsdienstes der Bundeswehr: Basierend auf der UN-Behindertenrechtskonvention wurde die medizinisch-dienstlich orientierte Rehabilitation als Beitrag zur Einsatzbereitschaft der Streitkräfte entwickelt. Ob im Einsatz, im Dienst oder im privaten Bereich: Unabhängig von der auslösenden Ursache und der Diagnose werden in einem ganzheitlichen Ansatz fachübergreifende, individuell zugeschnittene Behandlungsstrategien entwickelt. Das gemeinsame Ziel ist der am militärischen Bedarf orientierte Erhalt von Fähigkeiten und Erfahrungen einhergehend mit der Fürsorgepflicht des Dienstherrn. Hierbei erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem zivilen Gesundheitssektor, insbesondere mit den Kliniken der Berufsgenossenschaft.

INVICTUS GERMANY wird getragen durch D.LIVE, eine Gesellschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf. D.LIVE verantwortete gemeinam mit der Bundeswehr die Umsetzung der Invictus Games Düsseldorf 2023 und hat jetzt um den Legacy Gedanken fortzutragen den Team Respect e.V. gegründet, der unter dem Namen Invictus Germany Maßnahmen durchführen wird. Höhepunkt wir das Sportfestival sein, an denen neben einer Auswahl deutscher Teilnehmer:innen der Invictus-Familie auch Teams ausgewählter Nationen teilnehmen werden, um ein Wochenende der Begegnung mit ihren Family & Friends zu feiern.